Anita Morgenthaler

Unterhaltungen über Gott und die Welt:

Peter-Henning<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-schoeftland.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>137</div><div class='bid' style='display:none;'>2953</div><div class='usr' style='display:none;'>287</div>

Populismus und seine christlichen Sympathisanten / Mitläufer

Montag, 17. Februar, 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus

Mit Peter Henning, ehemaligem Pfarrer und Rektor des Theologisch-Diakonischen Seminars (TDS)
in Aarau.
Der Rechtsruck in Europa und Amerika ist unübersehbar, nationalistisch-rechtskonservative, ja sogar antisemitische Parolen sind wieder populär und rechtsextreme Gruppenbildungen nehmen zu. Inzwischen reagiert die Gesellschaft mit Widerstand und Protest. Irritierend ist und bleibt die auffällige Neigung vieler Christen, rechtspopulistische Positionen aktiv zu unterstützen. Die Denkmuster hinter diesem nicht neuen Phänomen wollen die Vorträge aufdecken und kritisch reflektieren im Sinne des biblischen «Prüfet alles und das Gute behaltet».

17. Februar
Rechtspopulismus auf dem Prüfstand
Zum Umgang mit seinen Denkmustern aus christlicher Sicht

Peter Henning, ehemaliger Pfarrer und Rektor TDS
Bereitgestellt: 13.12.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch